Ein Musikinstrument in einem späteren Alter lernen

Ein Musikinstrument zu lernen ist eine wunderbare Erfahrung. Man hört oft, dass man schon in jungen Jahren anfangen muss, wenn man wirklich gut spielen lernen will. Aber bedeutet das, dass du nicht in einem späteren Alter anfangen solltest, ein Musikinstrument zu lernen?

Ist es noch möglich, als Erwachsener mittleren Alters oder sogar als Senior ein Musikinstrument gut zu lernen? Oder ist es besser, ein anderes Hobby zu wählen?

Späterer Beginn des Musikunterrichts
Natürlich stimmt es, dass es einfacher ist, zu lernen, wenn man jung ist. Die Lektionen verinnerlichen sich schneller. Je älter du wirst, desto schwieriger wird es, sich Dinge zu merken. Dein Kurzzeitgedächtnis verlangsamt sich, was bedeutet, dass du mehr Zeit brauchst, bis etwas Neues den Weg in dein Gehirn findet. Später im Leben Musik zu lernen

Wenn du als Kind schon einmal ein Instrument gespielt hast, kann dir das helfen. Das Spielen eines Instruments schafft bestimmte Verbindungen im Gehirn. Diese Verbindungen bestehen weiter, auch wenn es Jahre her ist, dass das Instrument das letzte Mal angefasst wurde.

Es ist also durchaus möglich, erst in einem späteren Alter mit dem Musikunterricht zu beginnen. Schließlich geht es vor allem um die Freude am Musizieren. Eine musikalische Karriere ist nur sehr wenigen Menschen vorbehalten. Auch wenn sie schon in jungen Jahren angefangen haben, Musik zu machen.

Musik machen im höheren Alter
Vielleicht hast du beschlossen, Musik zu machen, weil andere um dich herum das Gleiche tun. Vielleicht gibt es in deiner Nachbarschaft eine nette Musikgruppe, der du gerne beitreten würdest. Gemeinsam Musik zu machen, macht am meisten Spaß. Und es gibt verschiedene Instrumente, auf denen du schnell eine schöne Melodie spielen kannst.

Die meisten Musikinstrumente eignen sich für den Einstieg in einem späteren Alter. Solange du motiviert bist und, vor allem am Anfang, eine halbe Stunde am Tag üben kannst und willst. Es ist wichtig, dass du am Anfang die technischen Fähigkeiten beherrschst.

Wähle vor allem ein Instrument, das zu dir passt. Körperliche Faktoren können eine Rolle spielen, vor allem in höherem Alter. Die Feinmotorik kann sich verschlechtern, die Gelenke können gegen dich arbeiten und die Lungenkapazität kann reduziert werden.

Lernen, Musik zu machen

Was muss ich bei der Wahl eines Instruments beachten?
Wenn deine Muskeln oder Gelenke leiden, ist ein schweres oder schwer zu spielendes Instrument nicht zu empfehlen. Auch ein Blasinstrument ist nicht zu empfehlen, wenn du keine ausreichende Lungenkapazität hast. Das Spielen eines Blasinstruments kann sich jedoch positiv auf die Lungenkapazität auswirken, solange die richtige Atemtechnik angewendet wird.

Die Feinmotorik ist vielleicht nicht mehr so geschmeidig, wie sie einmal war. Die „schnellen Läufe“ mögen schwieriger sein, aber die meiste Musik bleibt bis ins hohe Alter spielbar. Es gibt genug Beispiele von weltberühmten Musikern, die bis ins hohe Alter beruflich aktiv waren.

Welches Instrument ist am besten geeignet?
Die geeignetsten Musikinstrumente sind das Klavier, eine (kleine) Harfe, eine Gitarre oder verschiedene Blasinstrumente. Für den Anfang sind Instrumente am besten, auf denen du schnell eine schöne Melodie spielen kannst. So bleibst du motiviert.

Auf dem Klavier kannst du nach der ersten Stunde ein einfaches Lied spielen. Blasinstrumente erfordern mehrere Wochen Übung, bevor eine einfache Melodie erkennbar wird. Streichinstrumente sind am schwierigsten zu spielen. Erst nach monatelangem Üben wird eine Melodie schön klingen.

Die meisten Erwachsenen und Senioren wählen Akkordinstrumente wie Klavier und Gitarre. Blasinstrumente stehen an zweiter Stelle und die „schwierigeren“ Streichinstrumente sind am unbeliebtesten.

Später im Leben Musik lernen

Gut musizieren lernen im späteren Leben
Es versteht sich von selbst, dass du Musikunterricht brauchst, wenn du lernen willst, dein Instrument gut zu spielen. Aber wenn du älter bist, kann es sein, dass du nicht mehr so einfach auf die Straße gehen kannst. Vielleicht hast du keine Lust, jede Woche zum Klavierlehrer zu gehen. Oder die Gitarre in die Musikschule bringen.

Zum Glück gibt es in der heutigen Zeit eine Lösung dafür. Nimm Musikunterricht ganz einfach online, in deiner eigenen komfortablen Umgebung. Wenn es dir passt.
Und war eine Lektion ein bisschen schwierig? Beobachte sie, bis du die Technik beherrschst. Und auch hier gibt es einen Musiklehrer, der alle deine Fragen beantworten kann, damit du schnell mit dem Üben weitermachen kannst.

One thought on “Ein Musikinstrument in einem späteren Alter lernen

Comments are closed.